Detlef Irrgang

    Detlef Irrgang ist bei der AMASPONE GmbH verantwortlich für die Netzwerkpflege und Netzwerkerweiterung. Er ist Ansprechpartner für die Koordination aller dafür notwendigen Schritte.

    Detlef Irrgang, geboren in Finsterwalde, begann im Alter von 6 Jahren mit dem Fußball spielen. Er lernte dort bei der BSG Motor Finsterwalde Süd (jetzt SV Hertha Finsterwalde) das Fußball-ABC. Erster Trainer war sein Vater. 1984 mit 18 Jahren wechselte er zur BSG Energie Cottbus, jetzt FC Energie Cottbus e.V.. Dort erlebte er alle Höhen und Tiefen in der Vereinsgeschichte. Von 1984 bis 2000 (mit 1 Jahr Unterbrechung 1991/92 Stahl Brandenburg, 2. Bundesliga) kam Detlef Irrgang auf 451 Pflichtspieleinsätze und erzielte dabei 175 Tore. Damit ist er beim FC Energie Cottbus Rekordspieler und Rekordtorschütze. Auszeichnungen zum Fußballer des Jahres beim FC Energie Cottbus bekam Detlef Irrgang 1992, 1993 und 1997. Seine größten Erfolge waren die Aufstiege 1987 und 1989 in die DDR-Oberliga (damalige höchste Spielklasse in der DDR), der Aufstieg 1997 in die 2. Bundesliga, das Erreichen des DFB-Pokal-Finales 1997 in Berlin (VfB Stuttgart – FC Energie Cottbus 2:0) und 2000 der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Sein letztes Spiel war am 16.05.2000 gegen den 1.FC Köln (2:0). Er hatte 1990 einen B-Länderspieleinsatz für die DDR-Auswahl in Schottland (Schottland B – DDR B 1:2). Nach seiner sportlichen Karriere arbeitete er viele Jahre in der Geschäftsstelle des FC Energie Cottbus. Er war tätig in der Abteilung Marketing/Merchandising, später Teamleiter der Bundesligamannschaft.

    Berufsausbildung / Studium:

    • 1985-1987 Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (Betriebsberufsschule Cottbus)
    • 2002-2004 Studium zum „Sportfachwirt“ (IHK Düsseldorf)
    • 2008 DFB-Trainer-B-Lizenz
    • 2009 DFB-Trainer-A-Lizenz
    • 2017 Fitness-Trainer-B-Lizenz

    Kontaktdaten:

    Mobil: +49 (152) – 27 56 60 00
    E-Mail: d.irrgang@amaspone.de

    Amaspone